Der Europatag 2018 an der Integrierten Gesamtschule Paffrath, Europaschule

Think big – think Europe!     – Wir sind Europa – Was wissen wir darüber?

Am Montag, den 19.3.2018, gestalteten Schülerinnen und Schüler der IGP gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Tag rund um europäische Themen. Jeder Jahrgang hatte „sein“ Jahrgangsthema, an dem er in Projekten kulturelle und politische Themen bearbeitete.

Die 5. Klassen eigneten sich Basiswissen über Europa an, der 6. Jahrgang ließ sich durch Theaterszenen zum Perspektivwechsel auf andere Kulturen anregen. Auch naturwissenschaftliche Themen kamen nicht zu kurz. Die Rückkehr des Wolfes – ein Pionier des unkontrollierten Grenzübertritts – wurde mit Unterstützung eines Referenten des NABU (Naturschutzbund Deutschland) unter die Lupe genommen.

Der Europatag bot nicht nur die Chance, entspannt Neues zu erfahren, sondern vertiefte zudem die Vorbereitung und Wissensrecherche zu den Stufenfahrten „England für alle“ im Jahrgang 7 und der Abschlussfahrt in der 10. Klasse.

Der Jahrgang 8 begab sich auf die Route europäischer Industriekultur zur Zeche Zollverein nach Essen.

Die EuroTeachers – Studenten der Universität Maastricht – diskutierten mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 12 diverse europäische Themen wie z.B. Culture & Identity, Brexit, Populism, Migration. In diesen Workshops war die Kommunikationssprache Englisch..!

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung wurden zwei Tage gestaltet, die aktuelle Europathemen nachhaltig in die Schule bringen. Die Oberstufe erlebte in Planspielen zur europäischen Flüchtlingspolitik wie Ideen zu politischen Maßnahmen werden können. Auf der Fahrt nach Brüssel am nächsten Tag können diese Erkenntnisse im Europaparlament überprüft werden.

Für alle Beteiligten ein interessanter und lehrreicher Projekttag!

Hier eine kleine Bildergalerie