Protokoll der Mitgliederversammlung des Förderkreis Gesamtschule Bergisch Gladbach-Paffrath e.V. vom 13.05.2019 18.00 Uhr im Lehrerclubraum der Integrierten Gesamtschule Paffrath

Anwesend waren: (Frau Altenrath, Frau Bering, Herr Schulte, Herr Wolff, Frau Wollny, Frau Schmitz, Herr Konkulewski)

Zu TOP 1) Begrüßung, Vorstellung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung Herr Wolff, der Vorsitzende des Förderkreises, begrüßte alle Anwesenden und stellte fest, dass die Einladung satzungsgemäß und rechtzeitig erfolgte. Per Handzeichen wurde Herr Wolff einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Herr Wolff nimmt die Wahl an.

Zu TOP 2) Wahl des Protokollanten Per Handzeichen wird Herr Konkulewski einstimmig zum Protokollanten gewählt. Dieser nimmt die Wahl an.

Zu TOP 3) Genehmigung des Protokolls vom vergangenen Jahr. Frau Bering bemerkte, dass ihr Name im Kopf des Protokolls nicht angeführt ist, obwohl sie anwesend war. Das Protokoll wird entsprechend ergänzt. Dem so ergänzten Protokoll der letztjährigen Förderkreis Sitzung wurde einstimmig zugestimmt.

Zu TOP 4) Bericht des Vorstandes mit Aussprache Herr Wolff berichtet über das Geschäftsjahr 2018. Die Themen stark zusammengefasst:

  • Werbung wurde intensiv im neuen Jahrgang 5 angegangen. Leider wird es immer schwieriger Menschen zu gewinnen, die bereit sind, auch aktiv mitzumachen;
  • anhand des Geschäftsberichts wurden die Aktivitäten und die bezuschussten Projekte vorgestellt;
  • Herr Wolff danke der Schulleitung für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Zu TOP 5) Kassenbericht Der Kassenbericht wurde in diesem Jahr wieder in Form eines umfangreichen angehängten Geschäftsberichts ausgegeben.

Die Zusammenfassung:

  • Der Verein hat zur Zeit 539 Mitglieder;
  • Im Geschäftsjahr wurden insgesamt 22.000 Euro eingenommen (Mitgliedsbeiträge, Spenden);
  • Im Geschäftsjahr wurden 12.600 Euro für die beschlossenen und vom Vorstand genehmigten kleineren Projekte ausgegeben;
  • Die Mitgliederzahl sinkt leicht, was nicht verwundert, weil durch die Inklusion die Klassen kleiner werden;
  • Insgesamt sind nun gerundet 51.000 auf dem Konto. Zum Teil gebundene Mittel, da Projekte aus dem verganenen Jahr noch bezahlt werden müssen (Schulhofgestaltung).
  • Es muss dringend ein neuer PC für die Vereinsbuchhaltung angeschafft werden, da der alte Laptop in die Jahre gekommen ist und oft abstürzt.

Zu TOP 6) Bericht der Kassenprüferin Frau Schmitz bestätigt, dass die Kasse ordentlich geführt wurde und keine Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden. Sie konnte jede einzelne Buchung prüfen. Sie dankt der Kassiererin Frau Altenrath für die sorgfältige und übersichtliche Führung der Bücher.

Zu TOP 7) Entlastung des Vorstandes Der Vorstand wird auf Antrag einstimmig für das Geschäftsjahr 2018 entlastet.

Zu Top 8) Wahl des Kassenprüfers Frau Schmitz wird vorgeschlagen. Weitere Kandiatinnen oder Kandiaten gibt es nicht. Frau Schmitz wird einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

Zu TOP 9) Geplante Ausgaben für satzungsmäßige Zwecke 2019/2020 Von der Schulleitung lag eine Liste der Föderanträge vor. Hier nun die genehmigten Projekte in der Liste. Alle Projekte wurden kurz erläutert, diskutiert und einzeln abgestimmt. Alle genannten Projekte sind einstimmig genehmigt worden.

  • 19.500 Euro Noch ausstehende Projekte aus 2018 – für die Schulhofgestaltung;
  • 5.000 Euro Projekt “Alles hat seinen Platz” (Ausstattung der Klassen, jedoch keine Schulmöbel, da das dem Schulträger obliegt);
  • 1.000 Euro Sozialfond für Klassenfahrten;
  • 250 Euro Luftballonaufstieg zur Begrüßung der neuen 5. Klassen;
  • 1.000 Euro Jährliche Unterstützung der Bläserklasse, die Ausgaben werden centgenau abgerechnet, es wird keine Pauschale ausgezahlt;
  • 250 Euro Jährliche Unterstützung der Rad AG für Verbrauchsmaterialien, die Ausgaben werden centgenau abgerechnet, es wird keine Pauschale ausgezahlt;
  • 3.000 Euro Ersatzbeschaffungen/Ergänzungen des Bühnenlichtes mit Lichtpult und Lampen;
  • 2.000 Euro Anschaffungen für den Schulhof
  • 1.000 Euro SV Seminar, eine Bildungsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler;
  • 10.000 Euro Ausstattung eines PC Raumes mit PCs für ein CAD Programm, Bildbearbeitung und Simulationsprogramme für Naturwissenschaften. Die Anschaffung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach;

Somit sind insgesamt 43.000 Euro als Gesamtausgaben im kommenden Geschäftsjahr geplant. Dazu kommen Projekte, die im laufenden Jahr beantragt werden. Der Vorstand beschließt diese Projekte nach Antrag. Sie müssen im finanziellen Rahmen bleiben und den satzunggemäßen Zwecken entsprechen. Die Ausgaben werden der Vollversammlung im kommenden Jahr vorgestellt.

Zu TOP 10) Neuer Prospekt – Werbung Herr Konkulewski wird Herrn Tegethoff ansprechen und ihn bitten den Prospekt und die Ansicht der Webseite für den Förderkreis zu verändern. Alle Anwesenden halten einen Prospekt, der mit Mitgliedsantrag bei den Werbeveranstaltungen ausgegeben werden kann, für sinnvoll. Frau Schmitz schlägt zudem vor den Prospekt digital, bei jeder möglichen Gelegenheit, mit zu versenden. Frau Bering und Frau Schmitz werden den Vorstand bei der Werbung neuer Mitglieder unterstützen, sowohl bei dem Kennenlernnachmittag als auch bei den Klassenpflegschaften, soweit es ihre Terminplanung zulässt

Zu TOP 11) MV 2020 Die nächste Mitgliederversammlung wird am 11.Mai 2020 um 18 Uhr im Lehrerclubraum der Integrierten Gesamtschule Paffrath stattfinden.

Zu TOP 12) Verschiedenes Frau Wollny dankte dem Vorstand und allen Mitgliedern für ihr Engagement, dass aus ihrer Sicht in keiner Weise selbstvertändlich ist

Die Sitzung schließt um 19:36 Uhr