Am 5. und 6. November 2019 hatten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an einem Programm zum Thema „Anhalteweg“ und Sicherung im Auto‘“ teilzunehmen.

Nach einer Einführung hat Dr. Bodo Schneider vom ADAC im Klassenraum praktisch vermittelt und demonstriert, was ein „Anhalteweg“ ist und dass dieser nicht nur den eigentlichen „Bremsweg“ darstellt, sondern das auch der „Reaktionsweg“ berücksichtigt werden muss. Die Schülerinnen und Schüler erkannten u.a. in diesem Zusammenhang, dass sie durch die Nutzung digitaler Medien im Straßenverkehr die Gefahren erst viel später als nicht abgelenkte Mitschüler wahrnehmen.

Eine eindrucksvolle Demonstration des Bremsweges mit einem 50 km/h schnell fahrenden PKW rundete die thematische Einheit ab.

Vielen Dank an Herrn Dr. Schneider für seinen Einsatz und die vielen wertvollen Eindrücke und Einblicke.